News

01.03.2012
Eidgenössische Prüfungen im Pflegebereich

Aufteilung des Fachausschusses „Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation“

Am 1. März 2012 ist der Vorstand von OdASanté der Empfehlung der Steuergruppe gefolgt. Er hat beschlossen, für das Themenfeld "Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation", zwei Fachausschüsse einzusetzen: den Fachausschuss "Gesundheitsförderung/Prävention" und den Fachausschuss "Rehabilitation".  

Am 1. März 2012 ist der Vorstand von OdASanté der Empfehlung der Steuergruppe gefolgt. Er hat beschlossen, für das Themenfeld "Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation", zwei Fachausschüsse einzusetzen: den Fachausschuss "Gesundheitsförderung/Prävention" und den Fachausschuss "Rehabilitation".

 

 Die Vorgeschichte

 

An ihrer vierten Sitzung waren die Mitglieder des Fachausschusses „Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation“ zum Schluss gekommen, die Zusammenfassung der Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation sei unter einem Dach nicht zielführend war, da jeder Bereich für sich ein breites Feld darstelle. Ein bedarfsgerechtes Kompetenzenprofil liesse sich somit nicht erstellen.

 

Die Fachausschussmitglieder beantragten bei der Steuergruppe, die Arbeit im Rahmen von zwei getrennten Fachausschüssen fortzusetzen. Gestützt auf diese Schlussfolgerungen beantragte die Steuergruppe beim Vorstand die Organisation des Projekts Kompetenzenprofile Pflege so anzupassen, dass der Fachausschuss „Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation“ zur Fortsetzung der Arbeiten in die „Fachausschüsse „Gesundheitsförderung/ Prävention“ sowie „Rehabilitation“ aufgeteilt würde.