News

03.05.2017
Berufsprüfung - Langzeitpflege und -betreuung

207 neue Fachkräfte für den Langzeitbereich

207 Kandidatinnen und Kandidaten haben – als erste überhaupt – die eidgenössische Berufsprüfung Fachfrau, Fachmann Langzeitpflege und -betreuung bestanden. Die Erfolgsquote liegt bei 68 Prozent. Die Fachausweisübergabe findet am 9. Mai 2017 im Kultur Casino Bern statt.

In den Langzeitinstitutionen des Gesundheits- und Sozialbereichs sind vorwiegend Assistentinnen und Assistenten Gesundheit und Soziales, Fachmänner und Fachfrauen Gesundheit, Fachfrauen und Fachmänner Betreuung sowie Pflegefachmänner und Pflegefachfrauen beschäftigt. Am 9. Mai 2017 erhalten diese Profis Verstärkung von 207 Fachmännern und Fachfrauen Langzeitpflege und -betreuung. Es sind dies die ersten, die diesen eidgenössischen Titel auf Tertiärstufe B tragen dürfen.

Spezialisiert auf die Bereiche Geriatrie und Palliative Care

Fachfrauen und Fachmänner Langzeitpflege und -betreuung verfügen über vertieftes Wissen und Können in Bezug auf die Pflege- und Betreuungsmassnahmen bei Menschen in geriatrischen, gerontopsychiatrischen und palliativen Situationen. Sie unterstützen das körperliche, soziale und psychische Wohlbefinden der Klientinnen und Klienten und nutzen dabei die Ressourcen ihres sozialen Umfeldes.

Im Einsatz stehen sie in erster Linie in den stationären und ambulanten Einrichtungen der Langzeitpflege, wo sie in interprofessionellen und interdisziplinären Teams ihr Fachwissen und ihre Erfahrung einfliessen lassen.

Der neue Abschluss ist wichtig, denn er trägt dazu bei, dass erfahrene Berufsleute im Langzeitbereich auf dem Arbeitsmarkt mit einem eidgenössischen Abschluss (Fachausweis) auftreten und so längerfristig im Beruf verbleiben.

Prüfung in drei Wellen

Die eidgenössische Berufsprüfung Langzeitpflege und -betreuung wird von der Nationalen Dach-Organisation der Arbeitswelt Gesundheit OdASanté, der Schweizerischen Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales SAVOIRSOCIAL und dem Schweizerischen Verband der Berufsorganisationen im Gesundheitswesen SVBG getragen.

Ende 2015 beauftragte die zuständige Qualitätssicherungskommission das Prüfungssekretariat mit der Durchführung der Prüfung. Dieses gewährleistete und verantwortete in enger Zusammenarbeit mit rund 70 Prüfungsexpertinnen und -experten die Vorbereitung und die professionelle Durchführung der Prüfung. Wegen der zahlreichen Anmeldungen musste das Sekretariat die Prüfung auf drei Wellen vom 2. November 2016 bis 22. März 2017 verteilen.

207 von insgesamt 303 Kandidatinnen und Kandidaten haben schliesslich die Prüfung bestanden und dürfen am kommenden 9. Mai im Berner Kultur Casino den eidgenössischen Fachausweis entgegennehmen.

Zweite Durchführung geplant

Wegen des grossen Interesses an der Prüfung plant die Trägerschaft eine zweite Durchführung der Prüfung im Herbst 2017. Die Anmeldefrist läuft noch bis am 12. Mai 2017.

Download

Medienmitteilung vom 03.05.2017