HFP für Fachexperte/-in in Psychiatriepflege

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Psychiatriepflege mit eidgenössischem Diplom ist auf Expertenstufe zur Pflege, Unterstützung, Beratung und Schulung der betreffenden Klientinnen und Klienten, ihrer Bezugspersonen sowie der in diesem Bereich tätigen Fachpersonen befähigt.

Ihre / seine Leistungen richten sich an erwachsene Menschen in den unterschiedlichen Lebensphasen und aus allen Kulturen, die selbst von einer psychischen Erkrankung betroffen sind oder mit psychisch erkrankten Menschen zu tun haben, sowie an Akteure im Gesundheits- und Sozialsystem und Mitglieder multiprofessioneller Behandlungsteams.

Das Ziel besteht darin, die grösstmögliche Lebensqualität und Autonomie der Betroffenen zu gewährleisten und mögliche Belastungen und Komplikationen im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Krankheit und Therapie vorausschauend zu erfassen und günstig zu beeinflussen.

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Psychiatriepflege mit eidgenössischem Diplom arbeitet in Institutionen des sozialpsychiatrischen Bereichs, im stationären Bereich, in Konsiliardiensten und in nicht-psychiatrischen Einrichtungen.

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Psychiatriepflege basiert auf der Prüfungsordnung und der Wegleitung zur Prüfungsordnung. Auskunft zur Prüfung erteilt das Prüfungssekretariat.

Trägerschaft

  • Nationale Dachorganisation der Arbeitswelt Gesundheit OdASanté