HFP für Fachexperte/-in in Palliative Care

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Palliative Care mit eidgenössischem Diplom begleitet Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Krankheiten.

Die Palliative Care wird vorausschauend miteinbezogen, ihr Schwerpunkt liegt aber in der Zeit, in der die Kuration der Krankheit als nicht mehr möglich erachtet wird und kein primäres Ziel mehr darstellt. Patientinnen und Patienten wird eine ihrer Situation angepasste optimale Lebensqualität bis zum Tode gewährleistet, und die nahestehenden Bezugspersonen werden angemessen unterstützt. Die Palliative Care beugt Leiden und Komplikationen vor. Sie schliesst medizinische Behandlungen, pflegerische Interventionen sowie psychologische, soziale und spirituelle Unterstützung mit ein.

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Palliative Care mit eidgenössischem Diplom ist sowohl in der Grundversorgung als auch in der spezialisierten Palliative Care tätig. In der Grundversorgung sind ihre/seine Einsatzorte im stationären Akut- oder Langzeitbereich oder im ambulanten oder häuslichen Bereich. In der spezialisierten Palliative Care kommt sie / er im Palliativ-Konsiliardienst, im Mobilen Palliativdienst, in der Palliativstation / Palliativklinik und im stationären Hospiz zum Einsatz.

Die Fachexperten übernehmen innerhalb des interprofessionellen Teams die Fachführung für den Pflegeprozess in palliativen Situationen. Sie richten ihre pflegerischen Interventionen an der physischen, psychosozialen und spirituellen Dimension der Patientinnen und Patienten und deren Bezugspersonen aus. Sie begleiten Menschen mit unheilbaren Erkrankungen, beraten und schulen diese im Hinblick auf einen ressourcenorientierten Umgang mit ihrer Lebenssituation und den belastenden Symptomen. Sie unterstützen in Zusammenarbeit mit dem interprofessionellen Team die Entscheidungsfindung von Patientinnen und Patienten bezüglich Durchführung und/oder Abbruch von Therapien.

Die Fachexpertin / der Fachexperte in Palliative Care basiert auf der Prüfungsordnung und der Wegleitung zur Prüfungsordnung. Auskunft zur Prüfung erteilt das Prüfungssekretariat.