BP Spezialist/in für angewandte Kinästhetik

Die SpezialistIn für angewandte Kinästhetik befasst sich mit der Sensibilisierung der Bewegungswahrnehmung und der Entwicklung der Bewegungskompetenz in alltäglichen Aktivitäten.

Sie unterstützt in ihrem Praxisfeld die MitarbeiterInnen darin, die eigene Bewegung in den alltäglichen beruflichen Aktivitäten bewusst und differenziert wahrzunehmen sowie kompetent und gesundheitsfördernd an die jeweilige Situation anzupassen. Dadurch leistet sie einerseits einen wichtigen Beitrag zur Verringerung von arbeitsbedingten körperlichen Beschwerden und damit verbundenen Arbeitsausfällen. Sie ist andererseits in Pflege und Betreuung die SpezialistIn für die lern- und gesundheitsfördernde Unterstützung der KlientInnen in Alltagsaktivitäten (z.B. beim Sitzen, beim Aufstehen, beim Essen, beim Waschen). Sie entwickelt zusammen mit den MitarbeiterInnen und in Interaktion mit den KlientInnen individuell an deren Situation angepasste Unterstützungsangebote mit dem Ziel, dass die betroffenen Menschen ihre Bewegungsmöglichkeiten erweitern und ihre Aktivitäten möglichst selbstständig durchführen können.

Die SpezialistIn für angewandte Kinästhetik ist teil- oder vollzeitlich angestellt und arbeitet hauptsächlich in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens. Sie ist in ihrem Betrieb die kompetente AnsprechpartnerIn und LernbegleiterIn für die nachhaltige Umsetzung von Kinästhetik im Alltag.

Sie analysiert und bearbeitet zusammen mit MitarbeiterInnen konkrete Praxissituationen und definiert mit allen Beteiligten das Lernpotenzial. Sie unterstützt professionell entsprechende Umsetzungsmassnahmen. Aufgrund aktueller Themen oder komplexer Situationen führt sie mit den MitarbeiterInnen Fallbearbeitungen durch, leitet Workshops, bearbeitet spezifische Fachthemen (wie z.B. Sturz, Schmerz, Aggression) aus kinästhetischen Blickwinkeln und begleitet die zugehörigen Lernprozesse. Sie arbeitet interdisziplinär mit allen Fachpersonen zusammen, z.B. mit Therapeuten, Pflegefachleuten, Ärzten, und beraten Angehörige. Dabei koordiniert, organisiert und dokumentiert sie selbständig ihre Arbeit.

Die Berufsprüfung Spezialist/in für angewandte Kinästhetik basiert auf der Prüfungsordnung und der Wegleitung zur Prüfungsordnung.

Trägerschaft

Die folgenden Organisationen der Arbeitswelt bilden die Trägerschaft für die Berufsprüfung:

Ausschreibung Prüfung

Terminplanung zur Durchführung 2019 BP Spezialist/in für angewandte Kinästhetik

Ausschreibung

Anmeldung

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Gebührenordnung

Nachweis Berufspraxis

Downloads

Downloads rechtliche Grundlagen

Prüfungsordnung BP Kinästhetik_DE

Prüfungsordnung BP Kinästhetik_FR

Prüfungsordnung BP Kinästhetik_IT

Wegleitung BP Kinästhetik_DE

Wegleitung BP Kinästhetik_FR

Wegleitung BP Kinästhetik_IT

 

Downloads Leitfäden

Leitfaden PT 1_Projektarbeit und Präsentation

Leitfaden PT 2_Handlingkompetenz

Leitfaden PT 3_Anleitung von Mitarbeiter/innen

Leitfaden PT 4_Fachgespräch

Leitfaden zum Zitieren

 

Diverse Downloads

Formular gleichwertiger Abschluss

Merkblatt SBFI Nachteilsausgleich

 

Downloads für Prüfungsexpert/innen

Anforderungsprofil und Aufgaben Prüfungsexpert/innen

Anmeldetalon Prüfungsexpert/innen